Ihr Landsmannschaft Shop

Rechtsextreme Einstellungen sächsischer Jugendl...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In Sachsen ist die demokratische Grundordnung gefährdet. Zwischen Görlitz und Leipzig sind rechtsextreme Einstellungen vor allem unter Jugendlichen weit verbreitet. Anett Stromer belegt mit dieser empirischen Studie, was Medien fast täglich berichten: Rund jeder fünfte Jugendliche in diesem Bundesland denkt rechts und 29 Prozent der übrigen Befragten neigen deutlich zu rechtsextremistischem Gedankengut. Die U-18-Bundestagswahl 2009 brachte ans Licht: Jugendliche hätten der NPD in Dresden zu 17 Prozent und in Zwickau zu 22 Prozent der Stimmen verholfen. Das hat Folgen: Neben der NPD und ihrer Jugendorganisation sowie der Jungen Landsmannschaft Ostdeutschland buhlen rund 30 Kameradschaften um Anhänger und konservieren rechtes Gedankengut auch im fortgeschrittenen Alter. Durch das Gruppengefühl bestärkt, verüben Rechtsextremisten ihre Straftaten in den Innenstädten sogar auf offener Straße. Mit einem Fragebogen untersucht die Autorin rechtsextreme Einstellungen bei sächsischen Jugendlichen in Abhängigkeit von Faktoren wie Geschlecht, Schulbildung oder Lebenszufriedenheit. Konkret und anschaulich geht sie zudem auf individuelle Faktoren wie Elternhaus, Peergroup und gesellschaftliche Bedingungs- und Erhaltungsfaktoren mit ihren Angeboten an Musik, Kleidung usw. ein. Rechtsextremismus ist kein typisch sächsisches Phänomen vielmehr ein Grundproblem der deutschen Gesellschaft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Getäuscht und Allein gelassen
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Satzungen von Parteien, Vereinen und Verbänden sind keine in Stein gemeißelte Gesetze, einen Ewigkeitscharakter können sie nicht in Anspruch nehmen. Die entscheidende Frage ist allerdings: Welches Signal wird im Falle einer "Aktualisierung" gesetzt? Das ist momentan das große Streitthema unter Vertriebenen, nachdem die Bundesversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft (SL) am 28. Februar 2015 eine Satzungsänderung beschlossen hat, die sie als eine "geistige Investition in die Zukunft" anpreist. Der aus den eigenen Reihen juristisch angefochtene Beschluss bricht mit einer Reihe von Forderungen (u.a. "Wiedergewinnung der Heimat"), die über Jahrzehnte den Kern der SL-Politik ausmachten. Wird die Landsmannschaft dennoch weiter aktiv auf eine Heilung des Unrechts der Vertreibung hinarbeiten oder verzichtet sie auf eine operative Politik und gibt sich mit einer - vagen - Hoffnung auf "Versöhnung" zufrieden? Räumt sie Positionen zugunsten bayerischer Interessen im Nachbarland Tschechische Republik und beschränkt sich auf die Rolle eines Trachten- und Folklorevereins? Der Autor dieses Buches, seit Jahrzehnten ein genauer Beobachter des komplizierten sudetendeutsch-tschechischen Verhältnisses, verbindet die teilweise leidenschaftlich geführte Diskussion über die von SL-Sprecher Bernd Posselt (CSU) forcierte "Reform" der Landsmannschaft mit einem Exkurs in die Vor-Geschichte der Vertreibung. Und er prangert an, dass sich die Regierenden in Prag noch immer weigern, sich ehrlich, also ohne jedes Wenn und Aber, von der brutalen Trennung von den deutschen Mitbewohnern in Böhmen, Mähren und Schlesien zu distanzieren: Hat man es an der Moldau weiter mit einer "nationalen Front", von ganz links bis rechts in die Mitte, zu tun, dies sich einem konstruktiven Dialog mit den vertriebenen Sudetendeutschen widersetzen? Diese Frage ist auch nach 25 Jahre nach Vaclav Havels samtener Revolution hochaktuell.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Geteilte Erinnerung
30,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch setzt sich mit der Vergangenheit und Gegenwart der deutsch-tschechischen Beziehungen auseinander. In den bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten spielte stets die Geschichte der sudetendeutschen Minderheit in der Tschechoslowakei und die Politik der Sudetendeutschen Landsmannschaft in der Bundesrepublik eine sehr große Rolle. Der Band versucht diese Geschichte kritisch aufzuarbeiten und geht dabei von der Annahme aus, dass es unterschiedliche Erinnerungsnarrative gibt, also dass eine geteilte Erinnerung zwischen einer (sudeten-)deutschen und einer tschechischen Sicht auf die Geschichte besteht. Die Grundthese dabei ist, dass die sudetendeutsche Geschichtsinterpretation belastend für eine konstruktive Zukunft zwischen beiden Staaten ist. Zudem hat die Politik der Sudetendeutschen Landsmannschaft immer wieder zwischenstaatliche Konflikte heraufbeschworen und eine kritische Aufarbeitung der Vergangenheit behindert. Anhand zahlreicher Fallstudien wird diese These in dem Band belegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Nation (university)
37,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Nation (university), Titelzusatz: Charles University in Prague, University of Leipzig, Nations at Swedish Universities, Legal Fiction, Landsmannschaft Studentenverbindung, Corporation University, Redaktion: Surhone, Lambert M. // Timpledon, Miriam T. // Marseken, Susan F., Verlag: Betascript Publishers, Sprache: Englisch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 120, Informationen: Paperback, Gewicht: 195 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die Donauschwaben: 300 Jahre Auswanderungsgesch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bettelarm und voller Hoffnung packten Tausende Oberschwaben 1712 ihre Bündel und schifften sich donauabwärts gen Ungarn ein. Ihre Fahrt auf plumpen, überladenen Hausbooten, den Ulmer Schachteln, war ein lebensgefährliches Abenteuer, doch Adelsherren in der neuen Heimat lockten mit reichlich Acker- und Weideland und eigenem Haus und Hof. So begann eine staatlich gelenkte Migration, die bis heute Spuren hinterlässt: Die Donauschwaben haben in Ungarn, Rumänien und Serbien eigenständige Kulturen entwickelt. Ihr Erbe droht zwar seit Flucht und Vertreibung auszusterben, doch ihre Nachkommen sind nach wie vor Brückenbauer zwischen Ost und West. O-Töne: u.a. Swantje Volkmann, Stiftung Donauschwäbisches Zentralmuseum und Mitglied des Bundesvorstands Landsmannschaft der Banater Schwaben; Reinhard Johler, Prof. am Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde; Helmut Berner, Bundesvorsitzender Sathmarer Landsmannschaft; Josef Hölzel, Vorstand Sathmarer Stiftung; Henrike Hampe, Kuratorin Stiftung Donauschwäbisches Zentralmuseum. Regie: Andrea Leclerque. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andrea Hörnke-Trieß, Klaus Hemmerle, Sabine Gronau. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000359/bk_swrm_000359_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Adolf Fetsch
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Fetsch ( 5. November 1940 in Wosnessenk, Ukraine, damals Sowjetunion) ist CSU-Politiker, russlanddeutscher Integrationsaktivist und seit 2003 Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Fetsch kam 1944 als vierjähriger Flüchtling nach Deutschland. Er war langjähriger Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes München-Nord-Am Hart. Den Schwerpunkt seiner politischen Tätigkeit verlegte Fetsch schon früh auf den Vertriebenen- und Aussiedlerbereich. Seit 1994 ist er Vizepräsident des Bundes der Vertriebenen und seit geraumer Zeit Mitglied des Landesvorstandes der Union der Vertriebenen. Adolf Fetsch war über 30 Jahre lang Vorsitzender der Landesgruppe Bayern der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und ist seit 1978 Mitglied in ihrem Bundesvorstand.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die sudetendeutschen Sozialdemokraten und die b...
66,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sudetendeutsche und SPD nimmt die Allgemeinheit seit den 1970er Jahren eher als Gegner wahr. Dass aber vor allem die sudetendeutschen Sozialdemokraten in der bayerischen Sozialdemokratie eine starke Rolle spielten, ist mittlerweile in Vergessenheit geraten. Basierend auf umfangreichen Archivrecherchen und Zeitzeugeninterviews zeigt die Studie nicht nur die Verankerung dieser Vertriebenen-Gruppe in der Bayern-SPD, sondern auch die Versuche der Partei, diese Personen für sich zu gewinnen. Dabei schlägt das Werk einen Bogen von der Vorgeschichte in der Tschechoslowakei bis 1945, über die heute ebenfalls unbekannte "selbstorganisierte" Vertreibung der "Aktion Ullmann" bis hin zu den Kämpfen um Einfluss in der Sudetendeutschen Landsmannschaft während der Neuen Ostpolitik.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die Hölle von Lamsdorf
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hölle von Lamsdorf ab 14.8 EURO Dokumentation über ein polnisches Vernichtungslager Schriftenreihe Landsmannschaft der Oberschlesier. 14. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ukrainische Reise
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein Steckenpferd von mir, in die ehemaligen k.u.k. österreichischen Erblande zu reisen. Über die österreichische Landsmannschaft in Wien buchte ich eine Reise mit Gleichgesinnten nach Lemberg. Mit dem Aeroplan. Doch der Gletscher Vulkan Eyjafallaökul auf Island ist plötzlich zornig geworden. Der Flugverkehr war durch die Aschepartikel lahmgelegt. Auf meine Reise wollte ich keinesfalls verzichten. Also entschloss ich mich, mit meinem kleinen Wagen, einem SMART, in die Ukraine zu reisen. Ohne besondere Kenntnis über das Land, denn ich hatte ja ursprünglich eine geführte Reise gebucht. Ich würde schon alles rechtzeitig vor Ort erfahren. Für eine Reise auf eigene Faust war ich nicht vorbereitet. Das führte zu unglaublichen Verwicklungen. Im Rückblick betrachtet, zu sehr unterhaltsamen. Reisen und lachen Sie mit mir!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Herrschaft durch Verflechtung
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Herrschaft durch Verflechtung - so könnte der Titel des Forschungsprojekts lauten, das am Beispiel des Kirchenstaats zur Zeit des Borghese-Pontifikats die Bedeutung informeller Beziehungen (Verwandtschaft, Freundschaft, Patronage, Landsmannschaft) für die Herrschaftsausübung untersucht. Anhand von Fallstudien zu unterschiedlichen Städten soll ein Querschnitt durch das Sozialgefüge eines frühmodernen Staates entstehen. Diese Arbeit über Perugia ist ein Beitrag aus diesem Projekt. Wie funktionierte Politik, als noch keine abstrakte Dienstpflicht existierte? Wie arbeiteten die Institutionen? Die Studie zeigt an Beispielen aus der Alltagspolitik Funktion und Wirkung der Netzwerke informeller Beziehungen im Herrschaftsapparat.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Societas Lusatorum Sorabica
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Societas Lusatorum Sorabica ab 69.99 EURO Geschichte der Lausitzer Prediger-Gesellschaft und der Landsmannschaft Sorabia Leipzig

Anbieter: ebook.de
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Rudi Pawelka
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Rudi Pawelka is a German politician, representative of the German Christian Democratic Union. Born on 24 March, 1940, in Breslau, Silesia, Pawelka is an important German politician of the CDU. He is also the spokesman of the former German forced laborers (Arbeitskreises Deutsche Zwangsarbeiter or AKDZ) and a member of the Board of Trustees of the Silesian Museum in Görlitz. Pawelka was a Chief Police Director official. From 1971 was the second National Chairman of the "Friends of former CSU" and is currently an active member of the CDU. Between 1975 and 1990 he was Chairman of the CDU branch in Leverkusen-Rheindorf. From 1990 to 1994, and again from 2004 to 2009 he was a councilor in Leverkusen. In 2000 he succeeded Herbert Hupka as Federal Chairman of the Landsmannschaft Schlesien. From 2001 to 2005 Pawelka was Chairman of the Prussian Trust.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht