Angebote zu "Heimat" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Das ausgewanderte Gedächtnis: Die Siebenbürger ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

250 furchterregende Urzeln in schwarzen Zotteln knallen und peitschen im schwäbischen Sachsenheim die Fasnet ein: ein importierter Brauch der Rumäniendeutschen aus Siebenbürgen. Hoch über dem Neckar lagern 850 Jahre siebenbürgisch-sächsischer Geschichte im Gundelsheimer Schloss, dem Kulturzentrum der Spätaussiedler. Ihre Auswanderung aus dem Karpatenbogen ist eine Spätfolge des Zweiten Weltkrieges. Die ethnisch deutschen Migranten aus Südosteuropa mit ihren brüchigen Biografien haben unter zwei Diktaturen gelitten, dem Nationalsozialismus und dem Ceausescu-Regime. Der Massenexodus aus Rumänien ist erst 14 Jahre her. Inzwischen wandern aber einzelne wieder zurück. Go East heißt die Devise für Rückkehrer und Neusiedler in Hermannstadt, rumänisch Sibiu, ebenso wie für die "Sommersachsen" mit Ferienhaus in ländlicher Idylle. Siebenbürger Sachsen in der neuen und alten Heimat sind ein Sonderfall der Geschichte, ein kurioses Mosaiksteinchen im zusammenwachsenden Europa. O-Töne: u.a. Rudi Roth, Ehrenzunftmeister und Thomas Lutsch, Zunftmeister der Urzeln in Sachsenheim; Maria Henning, Vorsitzende der Siebenbürger Sachsen in Sachsenheim und Familienmitglieder; Alfred Mrass, Vorsitzender der Landsmannschaft der Siebenbürger Sachsen in Baden-Württemberg; Hanna Paspa, Siebenbürger Sächsin in Heilbronn; Beate Wild, frühere Leiterin des Siebenbürgischen Museums in Gundelsheim; Gustav Binder, Geschäftsführer des Siebenbürgen Instituts in Gundelsheim; Maria Luise Roth-Höppner; Nelu Coman, rumänischer Lehrer; Bernd Wagner, Siebenbürger Sachse; Rainer Lehni, stellvertretender Bundesvorsitzender der Siebenbürger Sachsen; Pia und Marco Ionescu, Kinder aus einer sächsisch-rumänischen Familie, leben heute in Hermannstadt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Hans-Peter Bögel, Birgitta Assheuer. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000358/bk_swrm_000358_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Getäuscht und Allein gelassen
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Satzungen von Parteien, Vereinen und Verbänden sind keine in Stein gemeißelte Gesetze, einen Ewigkeitscharakter können sie nicht in Anspruch nehmen. Die entscheidende Frage ist allerdings: Welches Signal wird im Falle einer "Aktualisierung" gesetzt? Das ist momentan das große Streitthema unter Vertriebenen, nachdem die Bundesversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft (SL) am 28. Februar 2015 eine Satzungsänderung beschlossen hat, die sie als eine "geistige Investition in die Zukunft" anpreist. Der aus den eigenen Reihen juristisch angefochtene Beschluss bricht mit einer Reihe von Forderungen (u.a. "Wiedergewinnung der Heimat"), die über Jahrzehnte den Kern der SL-Politik ausmachten. Wird die Landsmannschaft dennoch weiter aktiv auf eine Heilung des Unrechts der Vertreibung hinarbeiten oder verzichtet sie auf eine operative Politik und gibt sich mit einer - vagen - Hoffnung auf "Versöhnung" zufrieden? Räumt sie Positionen zugunsten bayerischer Interessen im Nachbarland Tschechische Republik und beschränkt sich auf die Rolle eines Trachten- und Folklorevereins? Der Autor dieses Buches, seit Jahrzehnten ein genauer Beobachter des komplizierten sudetendeutsch-tschechischen Verhältnisses, verbindet die teilweise leidenschaftlich geführte Diskussion über die von SL-Sprecher Bernd Posselt (CSU) forcierte "Reform" der Landsmannschaft mit einem Exkurs in die Vor-Geschichte der Vertreibung. Und er prangert an, dass sich die Regierenden in Prag noch immer weigern, sich ehrlich, also ohne jedes Wenn und Aber, von der brutalen Trennung von den deutschen Mitbewohnern in Böhmen, Mähren und Schlesien zu distanzieren: Hat man es an der Moldau weiter mit einer "nationalen Front", von ganz links bis rechts in die Mitte, zu tun, dies sich einem konstruktiven Dialog mit den vertriebenen Sudetendeutschen widersetzen? Diese Frage ist auch nach 25 Jahre nach Vaclav Havels samtener Revolution hochaktuell.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Landsmannschaft Berlin - Mark Brandenburg
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In diesem Buch stellt der Autor Werner Bader die Geschichte der Landsmannschaft Berlin – Mark Brandenburg dar, die er von der Gründung an aktiv mitgestaltet hat. Die Landsmannschaft betreute die heimatvertriebenen Ostbrandenburger aus der Neumark und der östlichen Niederlausitz und die geflüchteten Westbrandenburger. Sie wirkte nach der Wende aktiv in der alten Heimat, verwirklichte eigene Projekte und arbeitete mit den Polen zusammen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Sudetendeutsche Landsmannschaft
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Verlust der Heimat mag eine Quelle zu 'Mobilisierung und Aktion' gewesen sein - doch gilt dies auch für die Folgegenerationen? Seit über einem halben Jahrhundert engagiert sich die Sudetendeutsche Landsmannschaft für ihre definierten Ziele, die sie satzungsgemäss folgendermassen definiert und im Kern nicht verändert hat: - Erhaltung der Heimatvertriebenen und deren Nachkommen als politische, kulturelle und soziale Gemeinschaft - Mitwirkung an einer gerechten Völker- und Staatenordnung, die das Recht auf Heimat sowie Volksgruppen- und Selbstbestimmungsrechte garantiert, - Durchsetzung des Rechtsanspruchs auf die Heimat, deren Wiedergewinnung und das damit verbundene Selbstbestimmungsrecht der Volksgruppe, - Wahrung des Rechtes auf die Rückgabe bzw. gleichwertigen Ersatz oder Entschädigung des konfiszierten Eigentums der Sudetendeutschen. In der vorliegenden Arbeit stellt sich die Frage, ob und wie der Prozess des fortschreitenden Generationenwechsels innerhalb der Sudetendeutschen Landsmannschaft die Verbandsspitze vor die Aufgabe stellt, die Interessenpolitik der Landsmannschaft anzupassen bzw. neu auszurichten. Hierfür erfolgt die Untersuchung, inwieweit sich die 'Generationen' hinsichtlich ihrer Interessen unterscheiden. Neue und sich wandelnde Umweltbedingungen sorgen darüber hinaus für eine zusätzliche Herausforderung, die Verbandspolitik angemessen zu gestalten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Landsmannschaft Berlin - Mark Brandenburg
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In diesem Buch stellt der Autor Werner Bader die Geschichte der Landsmannschaft Berlin – Mark Brandenburg dar, die er von der Gründung an aktiv mitgestaltet hat. Die Landsmannschaft betreute die heimatvertriebenen Ostbrandenburger aus der Neumark und der östlichen Niederlausitz und die geflüchteten Westbrandenburger. Sie wirkte nach der Wende aktiv in der alten Heimat, verwirklichte eigene Projekte und arbeitete mit den Polen zusammen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Die Sudetendeutsche Landsmannschaft
9,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Verlust der Heimat mag eine Quelle zu 'Mobilisierung und Aktion' gewesen sein - doch gilt dies auch für die Folgegenerationen? Seit über einem halben Jahrhundert engagiert sich die Sudetendeutsche Landsmannschaft für ihre definierten Ziele, die sie satzungsgemäß folgendermaßen definiert und im Kern nicht verändert hat: - Erhaltung der Heimatvertriebenen und deren Nachkommen als politische, kulturelle und soziale Gemeinschaft - Mitwirkung an einer gerechten Völker- und Staatenordnung, die das Recht auf Heimat sowie Volksgruppen- und Selbstbestimmungsrechte garantiert, - Durchsetzung des Rechtsanspruchs auf die Heimat, deren Wiedergewinnung und das damit verbundene Selbstbestimmungsrecht der Volksgruppe, - Wahrung des Rechtes auf die Rückgabe bzw. gleichwertigen Ersatz oder Entschädigung des konfiszierten Eigentums der Sudetendeutschen. In der vorliegenden Arbeit stellt sich die Frage, ob und wie der Prozess des fortschreitenden Generationenwechsels innerhalb der Sudetendeutschen Landsmannschaft die Verbandsspitze vor die Aufgabe stellt, die Interessenpolitik der Landsmannschaft anzupassen bzw. neu auszurichten. Hierfür erfolgt die Untersuchung, inwieweit sich die 'Generationen' hinsichtlich ihrer Interessen unterscheiden. Neue und sich wandelnde Umweltbedingungen sorgen darüber hinaus für eine zusätzliche Herausforderung, die Verbandspolitik angemessen zu gestalten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot